Was machen Fußballer eigentlich hobbymäßig?

 In Allgemein

Eins ist uns allen klar – unsere Nationalelf sind in Höchstform. Doch was machen Fußballprofis in ihrer Freizeit, um sich vom Hochleistungssport zu erholen? Wir haben nachgeforscht und einige interessante Hobbies unserer Stars herausgefunden, die wir euch in diesem Artikel verraten.

Fußballstars in der Küche

Kochen ist Frauensache? Nicht für Volz! Der Verteidiger ist vielleicht nicht mehr auf dem Gipfel seiner Hochleistungssportkarriere, dafür aber ein begeisterter Koch. In der Serie „Küchenschlacht“ hat er sein Können in der Küche unter Beweis gestellt. Khedira ist nicht selbst Koch, aber trotzdem kulinarisch interessiert, denn sein Bruder ist gelernter Koch – und mit diesem tauscht der Fußballstar regelmäßig am Telefon Rezepte aus, wie er erzählt.

Nicht nur der Körper, sondern auch der Geist muss fit bleiben

Anstatt sich wie Khedira und Volz in die Küche zu stellen, setzen Stars wie Mesut Özil oder Toni Kroos auf Schach, Playstation spielen oder ab und zu mal eine Runde Poker zum Ausgleich. Max Kruse betreibt Glücksspiel auf höchstem Niveau – er ist einer der besten Pokerspieler und hat schon bei einigen Hochklasse-Turnieren teilgenommen, wo viele internationale Stars ebenfalls partizipiert haben. Die Legende Thomas Müller ist ebenfalls an Kartenspielen interessiert – nach eigenen Angaben spielt Müller sehr gerne „Schafkopf“ oder auch mal Golf. Der Bundestrainer Jogi Löw hingegen begeistert sich nicht für das Glücksspiel – dafür liest er für sein Leben gerne oder macht längere Reisen, auf denen es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt.

Neueste Beiträge
Kritik, Lob oder Fragen? Schreib uns

London