Unsere Verpflichtung
gegenüber Faninteressen

[/vc_column]

Mission

FanQ ist eine soziale Voting-Plattform für Fußballfans, auf der Meinungen abgegeben und diskutiert werden können. FanQ stellt die Ergebnisse der Votings in aggregierter Form frei zugänglich auf der Plattform zur Verfügung, macht Fanmeinungen transparent und gibt Fans eine gemeinsame Stimme. Dadurch wollen wir einen Beitrag dazu leisten, dass Fanmeinungen gegenüber den Interessen anderer Stakeholder des professionellen Fußballs stärker Gehör finden. So fördern wir Entscheidungen im Fußball im Interesse der Fans und leisten einen Beitrag zur langfristigen Attraktivität des Fußballs. Darüber hinaus stellt FanQ die Ergebnisse der Bewertungen und Votings Clubs und Verbänden sowie Medienvertretern zur Verfügung, unterstützt sie bei der Analyse der Meinungen von Fußballfans und versetzt sie dadurch in die Lage, bessere Entscheidungen im Interesse der Fans zu treffen.

Geschäftstätigkeit

Wir erwirtschaften Umsätze, um den Betrieb unserer Plattform finanzieren zu können und um unsere Mitarbeiter beschäftigen zu können. Außerdem investieren wir fortlaufend in den Ausbau und die Verbesserung unserer Plattform. Diese Umsätze wollen wir durch Werbepräsenz und Sponsoring auf unserer Plattform und durch Datenanalysen für Marktforschung erzielen, die wir Clubs und Verbänden sowie dritten interessierten Institutionen zur Verfügung stellen.

Werbepräsenz und Sponsoring auf unserer Plattform

Das Benutzer-Erlebnis (die Bedien- und Benutzerfreundlichkeit) sowie die Neutralität unserer Plattform sind für uns von größter Bedeutung. Durch Werbepräsenz und Sponsoring auf unserer Plattform sollen diese Grundsätze nicht beeinträchtigt werden. Entsprechend legen wir Wert auf ein angemessenes Verhältnis zwischen Inhalt und Werbung und verzichten auf „nervige“ Werbeformate. Unsere Werbepartner und Sponsoren wählen wir nach diesen Grundsätzen aus und berücksichtigen dabei ethische und sportpolitische Ansprüche.

Datenanalysen zur Marktforschung für Clubs und Verbände sowie für Dritte

Von überragender Bedeutung im gesamten Kontext der Datenanalysen zur Marktforschung sind natürlich die regionalen/nationalen und die europäischen Datenschutzstandards. Diese werden von uns streng eingehalten. So werden etwa keine Antworten einzelner Benutzer veröffentlicht (außer wenn dies im Freundeskreis oder bei Kommentaren explizit gewünscht wird) oder an Dritte weitergegeben. Datenanalysen für Clubs und Verbände sowie für Dritte werden anonym auf aggregierter Ebene durchgeführt. Wir sammeln keine Namen und E-Mailadressen oder andere persönliche Kontaktinformationen.

Mit Datenanalysen hilft FanQ Clubs und Verbänden sowie Medienvertretern, Erfolgsfaktoren und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren und entwickelt auf dieser Basis konkrete Handlungsempfehlungen. Dadurch helfen wir Clubs dabei, die Interessen und Wünsche der Fans besser zu verstehen und ihre Angebote für Fans zu verbessern. Für grundlegende Datenanalysen tun wir dies im Übrigen unentgeltlich und reichen so die Empfehlungen der Fans mit unserer technischen & statistischen Weiterverarbeitung direkt an die Clubs und Verbände weiter. Nur für darüber hinausgehende mögliche Anforderungen eines Clubs, die bei uns einen zusätzlichen Arbeitsaufwand auslösen, werden wir ein Entgelt in Rechnung stellen.

Solche Leistungen wollen wir auch Dritten (wie insbesondere Sponsoren) – hier aber gegen Entgelt – anbieten. Durch die Bereitstellung von Datenanalysen kann FanQ Sponsoren eine verlässliche Grundlage bieten für die Auswahl von Sponsoring-Engagements und die Bewertung dieser Verpflichtungen. Auf diese Weise können wir Sponsoren die attraktivsten – weil fanfreundlichsten – Fußballclubs zeigen, die für ihr Sponsoring-Vorhaben am geeignetsten sind, zum Beispiel in Form eines üblichen Imagetransfers vom Club zum Sponsor.

Wir können Sponsoren auch die attraktivsten Möglichkeiten zeigen, ihr Sponsoring zu platzieren. Wenn zum Beispiel Fußballfans in der Halbzeit keine Event-Werbung mögen, sondern eher Werbung auf der Webseite des Clubs oder in den sozialen Medien, können wir darauf aufmerksam machen.

Operatives und finanzielles Engagement gegenüber Faninteressen

Diese operative Ausgestaltung reflektiert die soziale Verpflichtung von FanQ gegenüber Faninteressen. Darüber hinaus möchten wir aber auch finanziell dazu beitragen, dass der Fußball aus Fansicht besser wird: In der Anfangszeit müssen wir zwar jeden Euro in den Ausbau und die Verbesserung unserer Plattform investieren. Wenn wir aber später Gewinne erwirtschaften, dann werden wir jedes Jahr 11% unseres Gewinns nationalen und europäischen Fanorganisationen zur Verfügung stellen, um damit fanbezogene Arbeit und fanbezogene Projekte zu finanzieren.

Headerbild: pixabay

 

Erzähl deinen Freunden davon!
Kritik, Lob oder Fragen? Schreib uns