Hohe Trainer-Ablösen durch Nagelsmann-Wechsel?

85 % der deutschen Fußballfans sehen Nagelsmann-Wechsel als Anstoß für höhere Trainer-Ablösen im europäischen Fußball

FanQ-Blitz-Umfrage: Nagelsmann ist der Richtige für die Flick-Nachfolge. Aber 62,84 % finden die Ablösesumme unangemessen. Jesse Marsh ist Top-Kandidat für den neuen Trainer-Posten in Leipzig.

Köln. Nachdem vor ein paar Wochen erst die bis dato höchste Ablösesumme für Trainer beim Hütter-Wechsel nach Mönchengladbach vereinbart wurde, hat der FC Bayern München nun bereits neue Maßstäbe gesetzt. Für 25 Millionen Euro Rekord-Ablöse wechselt Julian Nagelsmann von RB Leipzig zu den Münchnern. Die Voting-App FanQ hat im Auftrag des Sport-Informations-Dienst (SID) via Blitz-Umfrage Deutschlands Fußballfans befragt, wie sie die Ablösesumme für einen Trainer bewerten, ob sie angemessen ist und ob der Zeitpunkt für Nagelsmann der richtige ist. 

Laut der Umfrage sind 85,30 % der befragten Fußball-Fans der Ansicht, dass der Nagelsmann-Wechsel der nächste Schritt zu höheren Ablösesummen für Trainer im europäischen Fußball ist. 70,75 % sagen, Nagelsmann ist der Richtige für die Flick-Nachfolge und 69,65 % finden, der 33-Jährige hat den richtigen Zeitpunkt für diesen Karriereschritt ausgewählt. Dennoch halten 62,84 % der Befragten die Ablösesumme für unangemessen. Nur 20,26 % glauben der Abgang von Sportdirektor Markus Krösche von RB Leipzig war ausschlaggebend in der Entscheidung.    

 

85,30 % der befragten Fußball-Fans sehen im Nagelsmann-Wechsel den nächsten Schritt zu höheren Ablösesummen für Trainer in europäischen Ligen. Nur 11,82 % glauben hier an einen Einzelfall.
Die Höhe der Rekord-Ablösesumme halten 62,84 % für unangemessen. Immerhin 31,78 % finden sie angemessen.

Ob Julian Nagelsmann der richtige Kandidat für die Flick-Nachfolge ist, beantworten 70,75 % mit ‚Ja‘. 22,82 % der Befragten sagen, er sei nicht der Richtige.

Für den Zeitpunkt der Entscheidung den nächsten Karriereschritt zu machen, erhält der 33-Jährige 69,65 % Zustimmung und 25,20 % Ablehnung.

Nur 20,26 % der Befragten glauben, dass der Abgang von Sportdirektor Markus Krösche von RB Leipzig die Entscheidung von Nagelsmann ausschlaggebend beeinflusst hat. Hingegen sagen 69,74 %, der Abgang habe keinen Zusammenhang mit der Entscheidung. 10,00 % enthalten sich.

Auf die Frage, wer nun Julian Nagelsmann bei RB Leipzig beerben soll, antworten 47,63 % der Befragten mit ‚Jesse Marsh‘. Der aktuelle Trainer von RB Salzburg ist mit diesem Stimmenanteil alleiniger Top-Kandidat.

Das ist FanQ

FanQ ist die “Stimme der Fans”. Es ist die einzige Fußball-App, in der die Meinung der Fans im Mittelpunkt steht. Erfahrene FanQ-Redakteure stellen täglich aktualisierte Umfragen in die App und versorgen die Teilnehmer mit allen wichtigen Hintergrundinformationen, die benötigt werden. Fans können in der App zu ihren Lieblingsklubs und allen relevanten Themen des Fußballs ihre Stimme abgeben. Die Voting-App ist interaktiv. Fans können Meinungen austauschen, sozial interagieren und eigene Fragen stellen. Daraus entsteht ein repräsentatives Stimmungsbild, wie es um den Zustand des Fußballs steht. Außerdem erstellt FanQ Langzeitstudien, um komplexe Themen zu erforschen. Die Fußball-App ist kostenlos. Sie kann ganz einfach im App-Store runtergeladen werden. FanQ hat seinen Sitz in Köln.

Bei redaktionellen Rückfragen zu den Umfrageergebnissen nehmen Sie gerne Kontakt auf.

FanQ-Gründer

Dr. Joachim Lammert
joachim.lammert@fanq-app.com

Head of Research

Lukas Kopfer
lukas.kopfer@fanq-app.com

Kritik, Lob oder Fragen? Schreib uns