Fans bemängeln Leistung der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn

57,6 % der Fans bemängeln die Leistung der Deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn

FanQ-Blitz-Umfrage: Achtelfinaleinzug ist mehr glücklich als verdient. Die Mehrheit glaubt aber an einen Sieg gegen England. Steigerungsbedarf in Offensive und Defensive. Sané die falsche Wahl als Müller-Ersatz.

Köln. Die deutsche Nationalmannschaft hat sich erfolgreich für das Achtelfinale qualifiziert. Im Regen von München erkämpfte und erzitterte sich die DFB-Elf ein 2:2 Unentschieden gegen Ungarn. Die Voting-Plattform FanQ hat im Auftrag des Sport-Informations-Dienst (SID) Deutschlands Fußball-Fans gefragt, wie sie den dritten Auftritt der DFB-Elf bei der EURO bewerten.

Laut der Blitz-Umfrage sagen 62,2 % der Fans, der Einzug ins Achtelfinale war glücklich. Jedoch glauben 61,9 %, dass das DFB-Team gegen England das Viertelfinale erreichen wird. 76,7 % der Befragten kritisieren die Aufstellung von Leroy Sané als Ersatz für Thomas Müller. 46,5 % sehen in der Abwehr die größte Baustelle, 36,9 % im Sturm.

Nach dem dritten Spiel im Turnier gegen Ungarn, kritisieren 57,6 % der deutschen Fußball-Fans die Leistung der DFB-Elf. Nur 8,0 % waren angetan vom gestrigen Auftritt. 34,4 % geben eine neutrale Bewertung ab.

62,2 % der Befragten glauben, der Einzug ins Achtelfinale war glücklich. 33,3 % sind der Meinung, das Weiterkommen sei verdient. 4,7 % enthalten sich.

Der deutsche Spieler, der die Fans am meisten überzeugt hat, ist Jamal Musiala mit dem Bestwert von 32,0 % Stimmenanteil. Zweitbester ist Leon Goretzka mit 22,5 % und drittbester Joshua Kimmich mit 9,0 %.

Thomas Müller konnte aufgrund von Knieproblemen nicht von Anfang an spielen. Ihn ersetzte Leroy Sané. 76,7 % sagen, der Bayern-Star war die falsche Wahl. Nur 15,8 % finden, Löw hat hier richtig aufgestellt. 7,5 % enthalten sich.

Bei der Frage, in welchen Mannschaftsteilen für den Turnierverlauf noch Steigerungsbedarf besteht, offenbaren die Ergebnisse zwei Baustellen aus Sicht der Fans. 46,5 % finden, die Abwehr muss sich am meisten steigern. Darüber hinaus bereitet der Sturm 36,9 % der Fans Sorgen. Das Mittelfeld hat nur laut 7,8 % noch Steigerungsbedarf.

Nach Abschluss der Gruppenphase rekapitulieren die Fans nochmal die Leistung der deutschen Mannschaft. 51,7 % bewerten die Leistung in der Gruppenphase insgesamt als mittelmäßig. 21,1 % stufen die Leistung als schlecht ein, 3,7 % sogar als sehr schlecht. Nur 17,9 % sagen, die Leistung war gut und 5,6 % der Befragten vergeben die Note ‚sehr gut‘.

Optimistischer ist man allerdings mit Blick auf das Spiel gegen England. Die Mehrheit (61,9 %) glaubt an einen Sieg und an den Einzug ins Viertelfinale. Nur 30,9 % glauben nicht, dass die DFB-Elf das Team der ‚Three Lions‘ schlagen kann und 8,0 % enthalten sich.

Das ist FanQ

FanQ ist die “Stimme der Fans”. Es ist die einzige Fußball-App, in der die Meinung der Fans im Mittelpunkt steht. Die erfahrene FanQ-Redaktion stellt täglich aktualisierte Umfragen in die App und versorgt die Teilnehmer*Innen mit allen wichtigen Hintergrundinformationen, die benötigt werden. Fans können in der App zu ihren Lieblingsklubs und allen relevanten Themen des Fußballs ihre Stimme abgeben. Die Voting-App ist interaktiv. Fans können Meinungen austauschen, sozial interagieren und eigene Fragen stellen. Daraus entsteht ein repräsentatives Stimmungsbild, wie es um den Zustand des Fußballs steht. Außerdem erstellt FanQ Langzeitstudien, um komplexe Themen zu erforschen. Die Fußball-App ist kostenlos. Sie kann ganz einfach im App-Store runtergeladen werden. FanQ hat seinen Sitz in Köln.

Bei redaktionellen Rückfragen zu den Umfrageergebnissen nehmen Sie gerne Kontakt auf.

FanQ-Gründer

Dr. Joachim Lammert
joachim.lammert@fanq-app.com

Head of Research

Lukas Kopfer
lukas.kopfer@fanq-app.com

Kritik, Lob oder Fragen? Schreib uns