Lewandowski verletzt? Fans glauben trotzdem an Meisterschaft

 In Allgemein

FC Bayerns Torjäger Robert Lewandowski hat das öffentliche Mannschaftstraining am Dienstagnachmittag schon nach rund einer halben Stunde abbrechen müssen. Nach einem Torschuss ging der Pole ohne Einwirkung zu Boden und verschwand nur wenig später in der Kabine. Auch beim heutigen Mannschaftstraining war vom 33-jährigen nichts zu sehen, der Rekordmeister ließ nichts Genaueres zu einer möglichen Verletzung verlauten. FanQ hat Fußballfans in Deutschland befragt, ob der FCB auch ohne ihn Deutscher Meister werden würde.

Lewandowski musste das Mannschaftstraining vorzeitig abbrechen

Stürmerstar Robert Lewandowski ist wie schon in den letzten Jahren der wichtigste Offensivspieler beim FC Bayern München. In dieser Saison konnte er in 26 Bundesliga-Einsätzen schon 29-mal treffen und jagt damit seinen Rekord der vorherigen Spielzeit, als er ganze 41 Tore auf seinem Konto verbuchen konnte. Auch am Wochenende hat der 33-jährige gegen die TSG Hoffenheim zum 1:1 nach einer Ecke treffen können. Nun bangt der Rekordmeister allerdings um den Weltfußballer. Am Dienstagnachmittag musste der Pole das öffentliche Mannschaftstraining vorzeitig nach einer knappen halben Stunde abbrechen. Kurz nach einem Torschuss ging der Ausnahmestürmer ohne jede Einwirkung zu Boden und hielt sich danach das rechte Knie. „Ich habe einen Ball nicht sauber getroffen und es schmerzt etwas“, sagte der Angreifer gegenüber der “BILD“. Die erste Diagnose gab Entwarnung, die Bayern schrieben von einer „kleinen Blessur“. Doch auch beim heutigen Training war von Robert Lewandowski nichts zu sehen. Ob sich der aktuelle Top-Torjäger der diesjährigen Champions League-Saison doch verletzt hat und ausfallen wird, ist noch offen

 

Du möchtest auch, dass deine Stimme zählt? Stimme hier ab!

 

Schon im Vorjahr hatte Lewandowski zum ähnlichen Zeitpunkt mit Problemen im Knie zu kämpfen und musste für einige Wochen pausieren. Sollte dies erneut der Fall sein, könnte der Weltfußballer vorerst im Kampf um den Champions League-Titel fehlen. Selbst in der Bundesliga könnte es für den FCB nach dem Patzer vom Wochenende noch einmal eng werden. Sollte der Verfolger aus Dortmund das heutige Nachholspiel gegen Mainz 05 gewinnen, würden die “Schwarzgelben“ die Lücke auf vier Punkte schließen. Ohne den Torgarant im Sturm, könnten sich die nächsten wichtigen Wochen beim Rekordmeister also schwierig gestalten. FanQ hat Fußballfans in Deutschland befragt, ob der FC Bayern auch ohne Robert Lewandowski wieder Meister werden würde. Eine Mehrheit von 59,5% der Befragten würde trotz einer Verletzungspause keine Gefahr für die Münchner sehen und glaubt an den 10. Meistertitel in Folge. Hingegen denken 33,0% der Umfrageteilnehmer, dass der Verein von der Säbener Straße die Meisterschaft noch hergeben würde. Es bleibt abzuwarten, ob Robert Lewandowski schon bald wieder ins Training einsteigen kann oder ob er pausieren muss. Positive Nachrichten gibt es wenigstens von Leon Goretzka, der zum ersten Mal wieder am Mannschafstraining teilnehmen konnte.

Recommended Posts
Kritik, Lob oder Fragen? Schreib uns

Florian Wirtz auf dem Platz