Großkreutz wünscht Schalke den Klassenerhalt – Mehrheit der Fans optimistisch

 In Aktuelles, Votings

Am kommenden Samstagnachmittag steigt das für die jeweiligen Anhänger wohl wichtigste Spiel des Jahres. Borussia Dortmund empfängt Schalke 04 zum 159. Revierderby. Im Vorfeld der Partie hat sich unter anderem Ex-BVB-Kicker Kevin Großkreutz geäußert. Weil er sich auch in der kommenden Saison ein Derby erhoffe, schlug der 34-Jährige versöhnliche Töne an und wünschte den ‚Königsblauen den Klassenerhalt. FanQ hat die deutschen Fußballfans deshalb befragt, ob sie den Schalkern den Ligaverbleib zutrauen.

BVB geht als klarer Favorit ins 159. Revierderby

Im Interview mit der „Sport Bild“ äußerte sich der ehemalige Dortmunder Spieler Kevin Großkreutz vor dem Revierderby gegen Schalke 04 zum Erzrivalen aus Gelsenkirchen. Auf die Frage, ob die ‚Schwarz-Gelben‘ den ‚Königsblauen‘ mittlerweile sportlich auf Jahre enteilt seien, konstatierte der Mittelfeldspieler, der mittlerweile in der fünften Liga kickt, dass „die Schalker keine vergleichbare Mannschaft haben und bis zum Schluss unten mitspielen. Ich sage aber auch ganz ehrlich: Ich hoffe, dass sie es schaffen.“

So überraschend diese Worte aus dem Mund des zweifachen deutschen Meisters auf den ersten Blick erscheinen mögen, so einleuchtend ist seine Begründung: „Ich möchte die Derbys behalten. Auf dieses Derby kann sich ganz Deutschland freuen. Und auch ich als Fan bin schon drei Tage vorher angespannt.“ Darüber erzählte der 34-Jährige, wie er die Begegnungen seines alten Vereins inzwischen verfolgt. „Ich gucke viele Spiele gemeinsam mit meinem Schwiegervater, auch das Derby jetzt. Er ist auch BVB-Fan und wir sind beide sehr emotional auf der Tribüne- Es gehört für mich einfach dazu, auch mal zu pöbeln“, gestand Großkreutz, der elfmal für Borussia Dortmund in einem Derby auf dem Platz stand. Mit der Brisanz und der Bedeutung dieses Spiels fürs Ruhrgebiet und für ganz Deutschland ist er also bestens vertraut.

Du möchtest auch, dass deine Stimme zählt? Stimme hier ab!

Während die Mannschaft von Trainer Edin Terzic die letzten beiden Spiele gegen RB Leipzig und Manchester City mit 0:3 beziehungsweise 1:2 verloren hat, reisen die Gäste mit einem 3:1-Erfolg im kleinen Revierderby gegen den VfL Bochum im Rücken nach Dortmund. Dennoch geht der amtierende Vizemeister, der die letzten drei Aufeinandertreffen allesamt für sich entscheiden konnte, als klarer Favorit in die Partie. Die ‚Schwarz-Gelben‘ können nach sechs Spieltagen immerhin vier Siege und zwölf Punkte vorweisen und liegen damit nur zwei Zähler hinter Spitzenreiter Union Berlin. Beim Aufsteiger war der Sieg gegen den VfL hingegen der bisher einzige Erfolg in dieser Spielzeit. Mit drei weiteren Unentschieden kommt die Kramer-Elf bislang auf insgesamt sechs Zähler. Der Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz beträgt im Moment nur einen einzigen Punkt.

Aus diesem Grund hat FanQ die Fußballfans in Deutschland befragt, ob S04 ihrer Meinung nach die Klasse halten kann. Mit 72,48 % glaubt die klare Mehrheit der an der Umfrage teilnehmenden Personen daran, die Schalker auch in der kommenden Saison in der Bundesliga vertreten ist. 17,43 % der Befragten sind hingegen der Meinung, dass die ‚Königsblauen‘ am Ende dieser Spielzeit erneut den bitteren Gang in die Zweitklassigkeit antreten müssen.

Recommended Posts
Kritik, Lob oder Fragen? Schreib uns

XaviTodd Boehly auf der Tribüne