Fans in Deutschland: Mangelnder Respekt könnte Grund für Schiedsrichterrückgang sein

 In Spannende Votings

Die Zahl der deutschen Schiedsrichter in Deutschland ist immer weiter rückläufig. Die Gründe dafür sind verschieden. FanQ hat Fußballfans in Deutschland befragt, wo der Hauptgrund für diese Entwicklung liegen könnte und ob die Anwerbungsversuche des DFB für neue Schiedsrichter Erfolg haben können.

30.000 aktive Schiedsrichter weniger als 2006

Die Zahl der aktiven Schiedsrichter in Deutschland lag bei der Heim WM 2006 noch bei 81.000. Seitdem ist die Anzahl in Deutschland rückläufig und zur Saison 19/20 verzeichnete der DFB einen Rückgang von rund 30.000 Schiedsrichtern seit 2006. Somit waren zur Saison 19/20 nur noch 51.000 Schiedsrichter in Deutschland aktiv. Einer der Gründe, die immer wieder genannt werden, ist der mangelnde Respekt von Spielern, Fans, Trainern und auch den Zuschauern gegenüber den Schiedsrichtern. Im Amateurbereich kommt es zudem immer wieder zu Gewalttaten gegen den Referee.

Du möchtest auch, dass deine Stimme zählt? Stimme hier ab!

FanQ hat deutsche Fußballfans befragt was für sie der Hauptgrund für die rückläufigen Zahlen bei den aktiven Schiedsrichtern ist. 48,1% der befragten Fußballfans in Deutschland sind sich sicher, dass der mangelnde Respekt der Hauptgrund ist. Die schlechte Bezahlung ist für 9,1% der Fans der Hauptgrund. Nur für 7,8% hingegen ist die Gewaltanwendung der alleinige Hauptgrund für den Rücklauf der Schiedsrichterzahlen. Für 25,3% der Fans gibt es keinen alleinigen Hauptgrund, sondern es ist eine Mischung aus allen Antwortmöglichkeiten. Aufgrund der abnehmenden Zahlen der aktiven Schiedsrichter versucht der DFB durch Ermäßigungen neue Schiedsrichter zu gewinnen. Beispielsweise gibt es diese Ermäßigungen im Bahnverkehr, in Sportgeschäften oder bei Besuchen von Bundesligaspielen. 42,5% der deutschen Fans sind jedoch der Meinung, dass diese Maßnahmen nicht dazu beitragen werden neue Schiedsrichter anzuwerben. Dem widersprechen 37% der Fans, welche überzeugt davon sind so neue Schiedsrichter gewinnen zu können. Je nachdem wie sich die Zahlen der aktiven Referees weiterentwickeln werden, könnte es bald keine Seltenheit mehr sein wenn ein Fußballspiel in unterklassigen Ligen ohne angesetzten Schiedsrichter auskommen muss.

Recommended Posts
Kritik, Lob oder Fragen? Schreib uns

console.log("load cookieconsent"); window.addEventListener("load", function(){ window.cookieconsent.initialise({ "palette": { "popup": { "background": "#000" }, "button": { "background": "#008e91" } }, "content": { "message": "Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer ", "dismiss": "Alles Klar!", "link": "Datenschutzerklärung", "href": "/datenschutz" } })}); */