Fans halten Nominierung Trapps zur Welttorhüterwahl für berechtigt

 In Votings

Dass Manuel Neuer in die Top 10 der Jaschin-Trophäe berufen wurde, war keine Überraschung. Doch mit seinem Nationalmannschaftskollegen Kevin Trapp haben wohl die wenigsten gerechnet. Der 32-Jährige konnte das zuerst selbst nicht so ganz glauben. FanQ hat aus diesem Grund die deutschen Fußballfans befragt, ob seine Nominierung zur Welttorhüterwahl berechtigt ist.

Trapp: „Ich habe erstmal gefragt, ob es ein Scherz ist“

„Ich habe erstmal gefragt, ob es ein Scherz ist“ kommentierte Trapp seine Nominierung für die Endauswahl um die Jaschin-Trophäe. Diese Auszeichnung wird jedes Jahr von der französischen Zeitung „France Football“ an den besten Torhüter vergeben.

Besonders Trapps herausragende Leistung im Finale der Europa League, das der 32-Jährige mit Eintracht Frankfurt gegen die Glasgow Rangers mit 5:4 im Elfmeterschießen gewinnen konnte, dürfte ausschlaggebend für die Nominierung des Keepers gewesen sein. „Das ist ein schönes Gefühl, da dabei zu sein. Es ist natürlich eine schöne Rückmeldung für alles, was passiert ist. Das will ich nicht wegreden, da bin ich sehr, sehr stolz“, gab Trapp laut „t-online.de“ auf einer Medienrunde in Frankfurt zu. „Schauen wir, was passiert“, so der sechsfache deutsche Nationalspieler weiter.

Du möchtest auch, dass deine Stimme zählt? Stimme hier ab!

Daran, dass er die Auszeichnung, die am 17. Oktober in Paris verliehen wird, erhält, glaubt er selbst nicht so richtig. Zu prominent und erfolgreich sind die anderen Nominierten um Thibaut Courtois von Champions-League-Sieger Real Madrid, Ederson vom englischen Meister Manchester City oder Manuel Neuer vom deutschen Rekord- und Serienmeister Bayern München. „Die Konkurrenz ist nicht so verkehrt. Das ist was ganz Schönes, Großartiges, auf dieser Liste dabei zu sein, neben den anderen großartigen Torhütern, die schon viel geleistet haben“, schwärmte Trapp.

Aus diesem Anlass hat FanQ die Fußballfans in Deutschland befragt, ob sie die Nominierung Trapps in die Endauswahl um die Welttorhüterwahl berechtigt finden. Fast drei Viertel (73,23 %) der Umfrageteilnehmer sind dabei der Meinung, dass dem Europa-League-Sieger diese Ehre zurecht zuteilwird, während lediglich nicht ganz jeder Fünfte (19,70 %) der Befragten denkt, dass Trapp in der Top 10 der besten Keeper der Welt nichts verloren hat.

Recommended Posts
Kritik, Lob oder Fragen? Schreib uns

Steffen Baumgart an der SeitenlinieJan Thielmann jubelt im Trikot des 1. FC Köln