Fan Engagement, Fan Feedback und digitale Monetarisierung

Was die Pandemie sehr deutlich gezeigt hat, ist der Umstand, dass Fußball ohne Fans undenkbar ist. Sie gehören untrennbar zu einem attraktiven Fußballspiel dazu und haben für Clubs einen hohen Stellenwert.

Gleichzeitig aber hat die Popularität des Fußballs in der Pandemie gelitten. Daher ist es gerade jetzt umso wichtiger für Clubs, die Interessen der Fans zu erfahren und auf sie einzugehen – mit Blick auf das Spielfeld, aber auch abseits des Platzes.

Faninteressen und Monetarisierung in einem

Fans wollen teilhaben am Tagesgeschehen ihres Vereins und nicht nur als „Kunden“ betrachtet werden. Gleichzeitig versuchen Clubs, kontinuierlich ihr Portfolio im Sponsoring zu erweitern, und müssen zunehmend digitale Erlöse realisieren.
Durch aktiven Content und Interaktion können Vereine beides miteinander verbinden und damit wesentliches Potential verwirklichen. Eine smarte Lösung, die sowohl fanbasierte als auch kommerzielle Interessen unter einen Hut bringt, sind Widgets für Votings und Voting Ergebnisse von FanQ.

Kern-Feature ist die Möglichkeit für Fans sowohl auf der clubeigenen Website sowie in der Club-App, ohne Anmeldung Fragen zu beantworten und das Ergebnis aller abgegebenen Stimmen zu sehen – und dies in Echtzeit.

Abbildung 1: Frage-Screen und Ergebnis-Screen 

Sei es die Wahl zum Spieler des Spiels, Fragen zum Stadionerlebnis oder die Bewertung des neuen Trikots-Designs – die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig. Das Feedback der Fans ist zunächst wichtig in Bezug auf eine vertiefende Fanbindung. Denn Fans wollen ihre Meinung zum Ausdruck bringen und sie wollen gehört werden. FanQ hilft Clubs dabei, hierauf einzugehen.

Darüber hinaus kann Fan-Feedback wichtige Erkenntnisse generieren. Ein Club, der die Interessen der Fans in Erfahrung bringt, kann umfassend auf sie eingehen. Dadurch lassen sich Verbesserungen bei fanbezogenen Leistungen erzielen. Dies zahlt ein auf die Zufriedenheit der Fans sowie auf die erzielbaren Umsätze des Clubs. Ergibt z.B. eine Umfrage, dass ein Teil der Fans mit dem Merchandising unzufrieden ist, könnte es sinnvoll sein, hier einmal genauer hinzuschauen.

Darüber hinaus sind Voting-Widgets aus kommerzieller Sicht interessant, weil sich bei hoher Aufmerksamkeit wirksam und nutzerfreundlich Werbeflächen ausspielen lassen. So besteht etwa die Möglichkeit zu responsiver Werbung innerhalb der Widgets. Abhängig vom Antwortverhalten kann unterschiedliche Werbung ausgespielt werden, die exakt auf die abgegebene Fanmeinung zugeschnitten ist. Zum Beispiel kann bei der Wahl zum Tor des Monats direkt nach dem Abstimmen das Trikot des eben gewählten Spielers angeboten werden. Die Möglichkeiten sind auch hier vielseitig.

Abbildung 2: Werbescreens abhängig vom Antwortverhalten 

Grundsätzlich kann es sich bei der Werbepräsenz um clubeigene Werbung handeln wie z.B. mit Bezug zu Merchandising-Artikeln, Ticketing oder Club-TV. Aber auch bestehende oder potenzielle neue Sponsoren lassen sich wirksam einbinden, wie z.B. im Rahmen eines clubbezogenen Presentings von Fanmeinungen (Fanmeinungen@FC Musterhausen) oder bei Presentings zu bestimmten Serien wie etwa dem Man of the Match oder dem Tor des Monats. Neue digitale Sponsoring-Assets lassen sich auf diese Weise gestalten.

Und ganz nebenbei erzeugt der Club – durch die organische Einbindung in die redaktionelle Berichterstattung und durch die inhaltliche Fan-Relevanz – noch attraktiven Content, der weiter vermarktet werden kann. So lässt sich etwa die Reichweite eines Sponsorings/Presentings durch ein Social Media-Posting der Gewinner (z.B. eines Votings zum Spieler des Spiels) noch wirksam verlängern.

Mehr als nur ein digitales Tool

Die Vorteile solcher Widgets sind vielfältig und zahlen auf verschiedene Bereiche ein.

  • Die digitale Interaktion sowie die direkte Ansprache der Fans intensiviert die Bindung gegenüber dem Club und erhöht das Fan Engagement.
  • Fans werden aktiv einbezogen. Anstatt Storytelling über die Fans zu betreiben, werden Möglichkeiten geschaffen, das Storytelling MIT den Fans zu gestalten.
  • Durch die Erweiterung um exklusive Inhalte wie z.B. individuelle Fragen und kleine Umfragenergrößert sich das Content-Repertoire plattformübergreifend.
  • Das um Interaktion erweiterte mediale Angebot bewirkt innerhalt der Club-Plattformen eine Steigerung und Verstetigung des Traffics.
  • Quantitatives Fan Feedback rund um den Club und seine Partner generiert Informationen zur Steigerung und Hebung des fanbezogenen und umsatzrelevanten Potenzials.
  • Zusätzliche Erlöse können (1) in Form von Sponsorings/Presentings, (2) durch attraktive Schnittstellen für Direktmarketing und (3) kontextbezogene Promotions generiert werden.
  • Und grundsätzlich erhöht die User-Interaktion auf den Club-Plattformen auch die digitale Performance:  Steigerung des Traffics, Verlängerung der Verweildauer & Viewtime sowie Erhöhung kontextbezogener Conversions.

Full-Service-Angebot und Betreuung

FanQ stellt für Ihre Club-Plattformen verschiedene Widgets für Votings & Voting-Ergebnisse zur Verfügung und ermöglicht Ihnen damit eine flexible Implementierung von Interaktion und Fan-Meinungen in Ihre eigenen medialen Angebote in Web und App.

FanQ unterstützt Sie dabei, die Vorteile der Voting-Widgets optimal zu nutzen und leistet eine redaktionelle Rundum-Betreuung mit fortlaufendem Monitoring. Alle Fragen werden exklusiv mit Ihnen abgestimmt auf die Interessen der Fans und der eingebundenen Partner. Ein fester Ansprechpartner kümmert sich 24/7 um Ihre Anliegen. Selbstverständlich bietet FanQ die Möglichkeit, die Einbindung der Widgets individuell zu gestalten und auf das Club-Setup & Corporate Design hin anzupassen. Natürlich garantiert FanQ die Konformität mit dem Datenschutzgesetz.

Sprechen Sie uns an – wir freuen uns von Ihnen zu hören!

FanQ-Gründer

Dr. Joachim Lammert
joachim.lammert@fanq-app.com

Head of Research

Lukas Kopfer
lukas.kopfer@fanq-app.com

Kritik, Lob oder Fragen? Schreib uns