1. Runde des DFB-Pokals: Fans in Deutschland hoffen auf den Underdog!

Der DFB-Pokal startet in die erste Runde und traditionell treffen einige Underdogs auf die großen Namen aus der Bundesliga. RB Leipzig und der FC Bayern werden allerdings nicht direkt ins Geschehen eingreifen, die beiden Klubs absolvieren ihre Erstrunden-Partien erst einen Monat später.

Köln. Zum Start der ersten Runde des DFB-Pokals hat FanQ über 1100 Fußballfans in Deutschland befragt, wie groß die Vorfreude auf den Wettbewerb ist, wer die besten Chancen auf den Titel hat und wie die generelle Stimmung rund um den nationalen Pokalwettbewerb ist.

Die erste Runde des DFB-Pokal steht vor der Tür und damit auch für viele Bundesliga-Mannschaften der Pflichtspiel-Start in eine neue Saison. 74,8 % der Fans in Deutschland geben an, dass ihre Vorfreude auf die erste Pokalrunde „groß“ bis „sehr groß“ ist. 55,8 % der Befragten geben zudem an, dass sie die angesetzten Partien interessant finden. Besonders groß wäre die Freude beim Weiterkommen eines unterklassigen Vereines. 79,6 % der Teilnehmer geben an, dass sie auf den Erfolg eines Underdogs hoffen.

Dass am Ende eine Mannschaft von außerhalb der Bundesliga den Pokal sogar gewinnen kann, sehen die Fans dennoch als nicht sehr realistisch an. 79,1 % rechnen nicht mit der ganz großen Überraschung. Top-Favorit auf den Titel ist für die Befragten der FC Bayern mit 44,4 % der Stimmen, gefolgt vom BVB mit 16,8 % der Stimmen. Gleichzeitig glauben die meisten Fans, dass die Dortmunder im Pokal enttäuschen könnten. Rund 22,7 % der Teilnehmer geben dies an. Damit liegt der BVB hier vor den Bayern, die bei dieser Frage nur 14,5 % der Stimmen erhielten.

Auch wenn 71,4 % der Fans angeben, dass sie den DFB-Pokal generell als „attraktiv“ bis „sehr attraktiv“ empfinden, wird der Wettbewerb im Vergleich zur ersten und zweiten Bundesliga als weniger ansprechend wahrgenommen. Auf die Frage welcher dieser drei Wettbewerbe für den Fan am attraktivsten ist, wählten 56,3 % die Bundesliga, 21,7 % die 2. Bundesliga und nur 13,6 % den Pokal. Nicht gut aufgenommen wurde auch die Teilung des ersten Pokalspieltages aufgrund des Supercups zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern. Beide Vereine absolvieren ihre Erstrunden-Partien erst Ende August, rund einen Monat nach den anderen Vereinen. Diese Entscheidung empfinden 59,4 % der Befragten als „schlecht“ bis „sehr schlecht“.

Das ist FanQ

FanQ ist die “Stimme der Fans”. Es ist die einzige Fußball-App, in der die Meinung der Fans im Mittelpunkt steht. Die erfahrene FanQ-Redaktion stellt täglich aktualisierte Umfragen in die App und versorgt die Teilnehmer*Innen mit allen wichtigen Hintergrundinformationen, die benötigt werden. Fans können in der App zu ihren Lieblingsklubs und allen relevanten Themen des Fußballs ihre Stimme abgeben. Die Voting-App ist interaktiv. Fans können Meinungen austauschen, sozial interagieren und eigene Fragen stellen. Daraus entsteht ein repräsentatives Stimmungsbild, wie es um den Zustand des Fußballs steht. Außerdem erstellt FanQ Langzeitstudien, um komplexe Themen zu erforschen. Die Fußball-App ist kostenlos. Sie kann ganz einfach im App-Store runtergeladen werden. FanQ hat seinen Sitz in Köln.

Bei redaktionellen Rückfragen zu den Umfrageergebnissen nehmen Sie gerne Kontakt auf.

FanQ-Gründer

Dr. Joachim Lammert
joachim.lammert@fanq-app.com

Head of Research

Lukas Kopfer
lukas.kopfer@fanq-app.com

Kritik, Lob oder Fragen? Schreib uns